Griechenland Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ausflugsziele

 

 Städte

 

 Inseln

 

 Reisen

 

 

 

 

 

 

 

Archäologisches Nationalmuseum Athen

 

Hier findet man die wichtigste und bedeutende Sammlung von Kunstwerken und Gebrauchsgegenstände aus der griechischen Antike. Das Museum existiert seit 1866 und sein Bau wurde durch die Spende des Grundstücks als auch finanzielle Spenden ermöglicht.

Das Gebäude wurde ursprünglich von Ludwig Lange, später nach den Ausführungen eines Athener Architekten entworfen und verändert. Im 18. Jahrhundert wurden das Hauptgebäude (1874) und auch die beiden Seitenflügel (1881 und 1885) eingeweiht.

Das Museum ist als Ausstellungsgebäude und Sammlung des 19. Jahrhunderts präsent. Die Gegenstände werden nicht übermäßig inszeniert, sondern zumeist in Schauvitrinen sehr sachlich angezeigt. Das Gebäude ist in verschiedene Abteilungen geteilt:

Ägypten, Prähistorische Zeit, Töpferei, Bronzearbeiten, Plastiken

Der Besucher kann hier unter anderem die Bronzestatue 460 v Chr. von Poseidon (gefunden im Meer vor Kap 1926), Dame aus Mykäne, Der Frühling (kretische Freske), Schale mit Frühform des griechischen Alphabets, Grabstein des Aristonautes, Aphrodite von Syrakus sowie viele bedeutende Exponate (Freske von Akrotiri, so genannte Goldmaske des Agamemnon, oder auch die Statue der Nikandre)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Web * Impressum * Web * Disclaimer * Web

 Griechenland

 

 

Griechenland Reisen